Wir verwenden auf diesen Seiten Cookies für bestmögliche Funktionalität. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Weitere Informationen
Perspektive: Mitarbeiter der ADJOKO GmbH

Koch Social Media Team: Hallo Herr Patt. Schön, dass Sie sich Zeit für uns nehmen konnten. Können Sie sich bitte kurz vorstellen?


Tobias Patt:
Mein Name ist Tobias Patt und ich bin 28 Jahre alt.


Koch Social Media Team:
Für welche Bereiche sind Sie im Unternehmen zuständig?


Tobias Patt:
Ich bin Schreiner in der Produktion. Meine Hauptaufgabe fällt in den Bereich des Zuschnitts, d.h. ich schneide sämtliche Teile eines Fensters oder einer Haustür, wie zum Beispiel Wetterschenkel, Glasleisten oder Kämpferprofile. Zusätzlich arbeite ich in der Lagerlogistik. Ich lade die LKWs ab und kontrolliere die ankommenden Bestellungen. Außerdem hab ich auch schon öfter  in der Endmontage ausgeholfen, also würde ich selbst von mir sagen, dass ich vielfältig einsetzbar bin. Man hat hier ein breites Spektrum und wenn man Interesse zeigt wird einem viel Neues beigebracht.


Koch Social Media Team:
Wie kam es dazu, dass Sie sich damals bei der ADJOKO GmbH beworben haben?


Tobias Patt: Ich habe damals einen Praktikumsplatz gesucht und da mein Vater auch hier als Schlosser tätig ist, hat er mir hier einen Platz besorgt. So wurde ich als Schreiner angelernt und da ich sehr viel Spaß an dem Beruf hatte und mir auch vorstellen konnte sowas weiter auszuüben, hab ich mich nach meinem Schulabschluss hier für eine Lehrstelle beworben, welche ich dann auch bekam. Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung, wurde ich übernommen und arbeite bis jetzt im Unternehmen.  Zusätzlich mache ich ein Fernstudium zum Holztechniker, um den Betrieb in der Zukunft noch besser unterstützen zu können.


Koch Social Media Team: Was gefällt Ihnen besonders an dem Unternehmen?


Tobias Patt: Ich komme hier sehr gut mit meinen Kollegen klar. Wenn ich irgendetwas Besonderes habe, wie zum Bespiel das ich früher gehen muss, sind sie da sehr offen und übernehmen gerne meine Arbeit. Das ist hier ein ständiges Geben und Nehmen. Auch die Geschäftsführer sind sehr freundlich und haben immer ein offenes Ohr für dich. Sie kümmern sich immer um eine zeitnahe Lösung für Probleme.


Koch Social Media Team: Was macht Ihnen am meisten Spaß an Ihrer Arbeit?


Tobias Patt: Besonders Spaß bereitet mir unser Hauptwerkstoff, das Holz. Es ist besonders vielfältig und es macht einfach Spaß damit zu arbeiten. Auch gefällt mir sehr das ich den Arbeitsablauf selbst planen kann, eben so, wie es gerade passt. Es schreibt mir niemand Schritt für Schritt vor, was ich jetzt zu machen habe, das teile ich mir selber ein. Natürlich muss man dabei beachten, dass die nächste Abteilung so wenig Arbeit wie möglich hat.


Koch Social Media Team: Lässt sich Ihr Tag planen oder bestimmen die Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter den Ablauf?


Tobias Patt: Da ich in der Schichtarbeit arbeite, bin ich auf meinen Kollegen der vor mir an meinen Platz gearbeitet hat, angewiesen. Man versucht selbst so viel wie möglich in einer Schicht zu erledigen, aber das was man nicht schafft, wird in der nächsten Schicht übernommen. Ansonsten kann man, wie eben schon erwähnt, sehr gut selbst planen.


Koch Social Media Team: Zuletzt noch eine etwas abstraktere Frage. Wie würden Sie das Unternehmen einem guten Freund beschreiben?


Tobias Patt: Wir sind ein sehr zielstrebiges Unternehmen das über sehr viel Vielfältigkeit verfügt. Da wir auf Sonderwunsch anfertigen, macht die Arbeit hier sehr viel Spaß und es ist sehr abwechslungsreich, man lernt immer etwas Neues dazu. Was aber am schönsten an dem Unternehmen ist, ist das wir hier sehr familiär sind und das wirklich mit jedem gut umgegangen wird.


Koch Social Media Team: Herzlichen Dank für das Interview, Herr Patt.